Stolperstein für 

Familie Rothschild

Stampfenbachstrasse 75, Zürich

Sara ‘Selma’ Rothschild, geb. Abraham (*1895), Jula (*1922) und Armand Fritz ‘Frédéric’ Rothschild (*1924).
Ermordet 1942 in Auschwitz.

Familie Rothschild

Sara 'Selma' Rothschild, née Abraham (*1895), Jula (*1922) et Armand Fritz 'Frédéric' Rothschild (*1924).
Assassinés en 1942 à Auschwitz.

Steinsetzung Stolperstein für

Familie Rothschild

Stolpersteine für Sara «Selma», Jula und Armand Frédéric Rothschild, Stampfenbachstrasse 75, Zürich
Stolpersteine für Sara «Selma», Jula und Armand Frédéric Rothschild, Stampfenbachstrasse 75, Zürich

Pose de pavés pour Sara "Selma", Jula et Armand Frédéric Rothschild le 27 novembre 2020, Stampfenbachstrasse 75, Zurich

press to zoom
Stolpersteine für Sara «Selma», Jula und Armand Frédéric Rothschild, Stampfenbachstrasse 75, Zürich
Stolpersteine für Sara «Selma», Jula und Armand Frédéric Rothschild, Stampfenbachstrasse 75, Zürich

Pose de pavés pour Sara "Selma", Jula et Armand Frédéric Rothschild le 27 novembre 2020, Stampfenbachstrasse 75, Zurich

press to zoom
Stolpersteine für Sara «Selma», Jula und Armand Frédéric Rothschild, Stampfenbachstrasse 75, Zürich
Stolpersteine für Sara «Selma», Jula und Armand Frédéric Rothschild, Stampfenbachstrasse 75, Zürich

Pose de pavés pour Sara "Selma", Jula et Armand Frédéric Rothschild le 27 novembre 2020, Stampfenbachstrasse 75, Zurich

press to zoom
Stolpersteine für Sara «Selma», Jula und Armand Frédéric Rothschild, Stampfenbachstrasse 75, Zürich
Stolpersteine für Sara «Selma», Jula und Armand Frédéric Rothschild, Stampfenbachstrasse 75, Zürich

Pose de pavés pour Sara "Selma", Jula et Armand Frédéric Rothschild le 27 novembre 2020, Stampfenbachstrasse 75, Zurich

press to zoom
1/5

Wann?

26. November 2020

Wo?

Stampfenbachstrasse 75, Zürich

Standort dieses Stolpersteins auf Karte: 

Fotos: © Alain Picard

Die Gedenkanlässe finden jeweils in Anwesenheit von Angehörigen der Opfer, Mitgliedern und Freunden des Vereins sowie Quartiers- und Behördenvertretern statt. Regelmässig sind auch Schulklassen und deren Lehrer dabei, die wegen des Anlasses zuvor das Thema Holocaust in der Klasse unterrichtet haben.