Stolperstein für 

Familie Braunschweig

Hegenheimerstrasse 96, Basel

Rebekka (*1894) gest. 1965 in Basel; Margot (*1920) jüdisches Opfer, ermordet 1942 in Auschwitz; Johanna (*1924), gest. 2018 in Kalifornien

Familie Braunschweig

Rebekka, née en 1894, décédée en 1965 à Bâle ; Margot, née en 1920, victime juive, assassinée en 1942 à Auschwitz ; Johanna, née en 1924, décédée en 2018 en Californie

Steinsetzung Stolperstein für

Familie Braunschweig

Stolpersteine für Rebekka Braunschweig-Olesheimer sowie deren Töchter Margot und Johanna Braunschweig
Stolpersteine für Rebekka Braunschweig-Olesheimer sowie deren Töchter Margot und Johanna Braunschweig

Stolpersteine pour Rebekka Braunschweig-Olesheimer et ses filles Margot et Johanna Braunschweig

press to zoom
Stolpersteine für Rebekka  Braunschweig-Olesheimer sowie deren Töchter Margot und Johanna Braunschweig
Stolpersteine für Rebekka Braunschweig-Olesheimer sowie deren Töchter Margot und Johanna Braunschweig

Stolpersteine pour Rebekka Braunschweig-Olesheimer et ses filles Margot et Johanna Braunschweig

press to zoom
Steinsetzung Stolpersteine für Rebekka Braunschweig-Olesheimer sowie deren Töchter Margot und Johanna Braunschweig
Steinsetzung Stolpersteine für Rebekka Braunschweig-Olesheimer sowie deren Töchter Margot und Johanna Braunschweig

Poses des Stolpersteine pour Rebekka Braunschweig-Olesheimer et ses filles Margot et Johanna Braunschweig

press to zoom
Stolpersteine für Rebekka Braunschweig-Olesheimer sowie deren Töchter Margot und Johanna Braunschweig
Stolpersteine für Rebekka Braunschweig-Olesheimer sowie deren Töchter Margot und Johanna Braunschweig

Stolpersteine pour Rebekka Braunschweig-Olesheimer et ses filles Margot et Johanna Braunschweig

press to zoom
1/11

Wann?

22. August 2022

Wo?

Hegenheimerstrasse 96, Basel

Standort dieses Stolpersteins auf Karte: 

Fotos: © František Matouš

Die Gedenkanlässe finden jeweils in Anwesenheit von Angehörigen der Opfer, Mitgliedern und Freunden des Vereins sowie Quartiers- und Behördenvertretern statt. Regelmässig sind auch Schulklassen und deren Lehrer dabei, die wegen des Anlasses zuvor das Thema Holocaust in der Klasse unterrichtet haben.